ClickShare

  • ClickShare System Übersicht

  • ClickShare System im Einsatz

  • ClickShare Button

  • ClickShare Übertragung

ClickShare Systeme und Übersicht

Was ist ClickShare?

ClickShare ermöglicht mit einem Klick, die Inhalte Ihres Laptops oder Ihrer mobilen Geräte auf den Präsentationsbild-schirm zu übertragen. Bis zu vier Personen können gleichzeitig auf maximal zwei Bildschirmen zusammenarbeiten und Medien teilen. Das reibungslose Kooperieren der Meeting Teilnehmer funktioniert einfach und sofort, es ist kein Eingriff in das Firmennetzwerk notwendig. Dadurch ist ClickShare ideal geeignet für Konferenzen, egal ob interne oder externe Mitarbeiter. Ohne Konfiguration, in nur drei Schritten zuverlässig Medien präsentieren. Laptops können über den ClickShare Button angeschlossen werden. Für mobile Geräte die ClickShare App downloaden und verwenden. Apple AirPlay wird zusätzlich nativ unterstützt.

Vergleichen und finden Sie das passende ClickShare System:

CSE-800
ClickShare CSE-800
2xHDMI
4096x2160
DUAL
Max. 25, bzw. 30 dBA Geräuschpegel
Max. 8 Quellen
Max. 64 Verbindungen
AirPlay
Basis + 4xButton + Tray
5.950 €
Info CSE-800
CS-100
Foto von ClickShare CS-100
1xHDMI
1920x1200
SINGLE
Lüfterlos
Max. 1 Quelle
Max. 1 Verbindung
Kein Airplay
Basis + 1xButton
999 €
Info CS-100
CSE-200
Foto von ClickShare CSE-200
1xHDMI
1920x1200
SINGLE
Lüfterlos
Max. 2 Quellen
Max. 16 Verbindungen
Airplay
Basis + 2xButton
1.750 €
Info CSE-200
CSC-1
Foto von ClickShare CSC-1
1xDisplayport, 
1xDVI
1920x1200 (DVI)
4KUHD 3840x2160 (DP)
  DUAL
  Max. 28dBA Geräuschpegel
Max. 4 Quellen
Max. 64 Verbindungen
Airplay
Basis + 4xButton + Tray
3.850 €
Info CSC-1

So unterstützen wir Sie mit ClickShare - Unser Clickshare Service:

Falls Sie sich nicht in unserem Aktionsradius befinden, versenden wir die ClickShare Systeme und unterstützen Sie bei Einrichtung über Fern-Support. Die Systeme werden mit der aktuellen Software und Design nach Ihrer Corporate Identity ausgeliefert. 

Für diese Einsatzzwecke empfehlen wir ClicksShare:

ClickShare Systeme eignen sich ideal für Präsentationen und Kollaborationen in kleineren, mittleren und großen Kon-ferenzräumen sowie für Meetings im Businessbereich. Durch die einfache Nutzungsmöglichkeit kann ein Konferenz-raum von allen anwesenden Personen genutzt werden. Da ein Vorbereiten des Konferenzraumes entfällt, kann wert-volle Zeit gespart werden. Medien können auf einem oder zwei Displays/Projektionsflächen dargestellt werden. Ein stylischer Tray kann geordert werden, damit die Buttons perfekt positioniert und einfach zugänglich sind. Im Liefer-umfang des CSC-1 ist der Tray bereits enthalten.

ClickShare 
Broschüre

ClickShare Broschüre München

ClickShare
System Übersicht

Barco ClickShare Übersicht Kiessling München

ClickShare
CSE-200 Anleitung

ClickShare Anleitung CSE-200

Auszug unserer Geschäftskunden:

  • Medientechnik Referenz Marriott

    Medientechnik Referenz Marriott

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz SBK

    Medientechnik Referenz SBK

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Autobahndirektion

    Medientechnik Referenz Autobahndirektion

  • Medientechnik Referenz Precote

    Medientechnik Referenz Precote

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Staatsregierung Bayern

    Medientechnik Referenz Staatsregierung Bayern

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Ismaning

    Medientechnik Referenz Ismaning

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Jaguar Landrover

    Medientechnik Referenz Jaguar Landrover

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Adesso AG

    Medientechnik Referenz Adesso

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Ohnhäuser

    Medientechnik Referenz Ohnhäuser

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Q2Factory

    Medientechnik Referenz Q2Factory

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz THW

    Medientechnik Referenz THW

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Singhammer

    Medientechnik Referenz Singhammer

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz Gleason-Hurth

    Medientechnik Referenz Gleason-Hurth

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz NH-Hotels

    Medientechnik Referenz NH-Hotels

    Schaltfläche
  • Medientechnik Referenz TU München

    Medientechnik Referenz TU München

    Schaltfläche

So installieren und richten Sie Ihr ClickShare System ein:

Anschluss und Start:
In kurzer Zeit ist das ClickShare zur Benutzung bereit. Hierzu müssen Sie die ClickShare Basisstation mit einem Kabel an Ihrem Ausgabegerät, z.B. Display oder Projektor, verbinden. 

Dabei muss folgendes beachtet werden:
Positionierung
Sie können die Basisstation mit der mitgelieferten Wandhalterung beliebig im Raum montieren. Die Funkreichweite beträgt ca. 25 bis 30 Meter bei freier Sicht zwischen der ClickShare Basisstation und dem Button. Eventuelle Beeinflussung der Reichweite durch Wände oder Stahlträger.


Zugang zum Webinterface:
Sie können über das Webinterface des ClickShare-System nach Ihren Wünschen konfigurieren. Sie erhalten Zugang zum ClickShare Webinterface via WLAN oder per LAN Kabel.

Verbindung via WLAN / Funk
Am Einfachsten ist es, auf die Weboberfläche via der Funkschnittstelle der ClickShare Basisstation zuzugreifen.
1.) Hierzu öffnen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen und suchen nach in der Nähe befindlichen WiFi-Accesspoints. Dort werden Sie einen Accesspoint mit dem Namen „ClickShare-[Seriennummer der Basisstation].
2.) Nun verbinden Sie sich mit dem Accesspoint. Der Sicherheitsschlüssel lautet „clickshare“.
3.) Nach Verbindungsaufbau können Sie nun auf die Weboberfläche der Basisstation zugreifen. Hierzu geben Sie die Adresse http://192.168.2.1 in Ihrem Internetbrowser ein.
4.) Nun wird Sie der Webserver nach dem Benutzernamen „admin“ und Passwort „admin“ fragen. 
Zugang per Kabel zum Webserver
Eine weitere Möglichkeit um auf das Webinterface zuzugreifen, ist die Verbindung über den Netzwerkanschluss auf der Rückseite der Basisstation.
1.) Dabei müssen Sie beachten, dass Sie Ihre IP-Adresse des Computers ändern müssen, um einen Zugang zum Webserver zu erhalten. Hierzu müssen Sie Ihre Netzwerkverbindungen und IP-Einstellungen ändern:
Änderung der LAN-Verbindung auf die „192.168.1.1“ mit der Subnetzmaske „255.255.255.0“
2.) Jetzt können Sie auf die Weboberfläche der Basisstation zugreifen. Hierzu geben Sie die Adresse http://192.168.2.1 in Ihrem Internetbrowser ein.
3.) Nun wird Sie der Webserver nach den Benutzername „admin“ und Passwort „admin“ fragen.


Überprüfung der Firmware:
Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung des Barco Click Share System gibt es normalerweise jedes Quartal kostenlose Updates, die zur Verbesserung des Systems beitragen und weitere Funktionen freischalten. Deswegen überprüfen Sie Ihre Softwareversion auf Aktualität. Hierzu vergleichen Sie die Versionsnummer einfach mit Ihrem eigenen System ab. Sie finden Sie wie folgt:

Support und Updates -> Firmware-Aktualisierung
Unter nachfolgenden Links erhalten Sie aktuelle Softwareversionen:
Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Systeme unterschiedliche Firmware haben.

Aktualisierung der Firmware:
Erster Schritt: Basisstation updaten
Sie können das Update der Basisstation entweder via USB Stick oder über das Wi-Fi durchführen.

Option 1: via USB Stick
1.) Download der neuen Software von www.barco.com/clickshare und extrahieren der ZIP-Datei
2.) Umbenennung der ipk-Datei in „clickshare_firmware.ipk“ für CSC oder „clickshare_firmware.nad“ für CSM mit anschließendem Kopieren auf den USB Stick
3.) Bitte stecken Sie nun den USB-Stick in den vorderen USB-Port Ihrer Basisstation.
4.) Das Update-Paket startet die Installation von selbst
5.) Nach der Fertigstellung des Software Updates schaltet sich die Basisstation ab.
6.) Um die Basisstation neu zu starten, drücken Sie bitte den Standby-Button.

Option 2: per Wi-Fi
1.) Laden Sie die Software auf einen lokalen PC herunter und extrahieren Sie diese.
Sie müssen die IPK/NAD-Datei nicht umbenennen.
2.) Verbinden Sie Ihren PC nun mit dem WLAN der Basisstation. Die Standard-SSID für die ClickShare Basisstation ist „clickshare-serialnumber“.
3.) Der Standard Sicherheitsschlüssel „clickshare“.
4.) Geben Sie nun die IP-Adresse der Basisstation ein: 192.168.2.1
Benutzername: „admin“ und Passwort: „admin“
5.) Wählen Sie unter dem Menüpunkt Wartung die Option „Software“ aus, um die neue Software von Ihrem PC hochzuladen.
6.) Nun wird die Installation des Update-Pakets durchgeführt.
7.) Sobald das Update fertig gestellt ist, startet sich die Basisstation automatisch neu.
8.) Updaten der Buttons des ClickShare Systems

Zweiter Schritt: Update der Buttons
Sie müssen auch Ihre Buttons nach dem Neustart der Basisstation updaten. Hierzu verbinden Sie jeden einzelnen Buttons mit der Basisstation. Dies ist wichtig um neue Funktionen zuzulassen und die fehlfreie Arbeit der Buttons mit der Basisstation zu gewährleisten. Ihr Button blinkt während der Ausführung des Software Updates weiß. Nach Abschluss des Updates hört der Button auf zu blinken und leuchtet dauerhaft rot.

Ein automatisches Update der Firmware erfolgt ab CSM Firmware v.01.03 bzw. CSC v.01.06. Sie müssen die Buttons nicht mehr zusätzlich an die Basisstation anschließen. Sobald Sie den Button an einen PC anschließen, erfolgt das Update automatisch über die WLAN-Verbindung Ihrer Basisstation. Die Voraussetzung hierfür ist, dass die Buttons mit der Station gepaart sein müssen.


Paaren der Buttons:
Paarung der ClickShare Buttons mit der Basisstation:
Es muss eine Paarung der ClickShare Buttons mit der Basisstation erfolgen. Der Einsatz der ClickShare Buttons ist je nach Bedarf an unterschiedlichen Basisstationen (CSC oder CSM) möglich.

Es gibt zwei Möglichkeiten die Basisstation mit den Buttons zu paaren: 
1.) Stecken Sie die Buttons in den USB Port auf der Vorderseite der Basisstation
2.) Download der Button Manager Software -> hier
Ideal für schwer erreichbare Basisstationen.

Zurücksetzen der Buttons:
Treten unerwartete Fehler können die ClickShare Buttons jederzeit zurückgesetzt werden.
1.) Hierzu gehen Sie mit Ihrem USB-Button zu Ihrer Basisstation.
2.) Drücken Sie den Knopf des USB Button und stecken Sie ihn in den USB Slot der Basisstation
3.) Halten Sie den Knopf bis zum doppelten Blinken des Buttons (ca. 10 bis 15 Sekunden) gedrückt.
4.) Erst wenn das Blinken des Buttons und der Basisstation aufhört, ist das Reseten abgeschlossen.


Anpassung der Auflösung:
ClickShare CSC:
Es erfolgt eine automatische Einstellung der Auflösung durch die Basisstation auf Ihr Ausgabegerät, z.B. Display oder Projektor. Das ClickShare CSC erkennt die optimale Auflösung anhand der „EDID“-Information des Ausgabegerätes.

Nur in einigen Fällen wird die EDID-Information nicht richtig übertragen. Falls dieser der Fall sein sollte, können Sie die Auflösung auch manuell einstellen. Hierzu gehen Sie unter Webinterface -> Einrichtung -> Anzeige.

ClickShare CSM:
Das ClickShare CSM erfordert eine manuelle Einstellung der Auflösung: 
Die Standardeinstellung ist mit einer Ausgangsauflösung von 1.920 x 1.080 hinterlegt. Sie können die Auflösung manuell ändern.


Ausgabe von Audio:
Das Audiosignal wird auch drahtlos durch die ClickShare Buttons übertragen. Ihr Computer bzw. Notebook erkennt Ihre ClickShare Buttons als „USB Lautsprecher“. Sie werden somit automatisch als Standardwiedergabegerät betrachtet.

Beim ClickShare CSC erfolgt die Audioausgabe mit dem Line-Pegel über die grüne 3,5mm Klinkenbuchse. Sie kann per Displayport im Webinterface der Basisstation eingestellt werden.

Im Gegensatz dazu liegt beim ClickShare CSM der Ton sowohl an der Klinken- als auch an der HDMI Buchse an. 

Die gewünschte Wiedergabelautstärke bzw. die Stummschaltung steuern Sie, wie Sie es gewohnt sind, mit den Tasten Ihres Laptops.


WLAN Frequenz und Kanal:
Ihr ClickShare System erzeugt für Sie ein selbstständiges WLAN-Netz und die Betreibung erfolgt unabhängig von Firm- oder Heimnetzwerken. Es kann entweder auf dem 2,4 oder 5 GHz Funk-Frequenzband betrieben werden.

Nachfolgend finden Sie den Pfad für die Einstellung: WiFi und Netzwerk -> WiFi-Einstellungen
Die Auslieferung von ClickShare erfolgt mit den Standardeinstellungen für das Frequenzband 5 GHz und dem WiFi Kanal 36.

Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrer IT-Abteilung, welcher Kanal für Sie am besten geeignet ist. Wir bevorzugen die Betreibung des ClickShare System im stabileren 5 GHz Frequenzband.

Sie können die Signalstärke der Basisstation (aktuell nur CSC mit v01.07) über das Webinterface manuell einstellen: 25%, 50%, 75% und 100%.

Hier finden Sie zur ClickShare Netzwerkintegration weitere Informationen: PDF


Standby:
Jede ClickShare Basisstation besitzt eine Standby Funktion. Die Funktion fährt das Gerät herunter, wenn kein ClickShare Button oder iPad/iPhone/Android mit dem Accesspoint der Basisstation verbunden ist.
Dabei bleibt das WLAN der Basisstation jedoch aktiv. Sobald ein Endgerät eine Verbindung mit dem Accesspoint der Basisstation aufbaut, erwacht die Basisstation aus dem Standby-Modus.

Anzeige und Audio
Die Standby Funktion wird unter Einstellung „Unbegrenzt“ deaktiviert.


Änderung des Hintergrundbildes:
Als Standard-Hintergrundbild ist bei ClickShare eine kurze Anleitung, die die Nutzung des ClickShare Buttons in drei simplen Schritten beschreibt, hinterlegt. Sie können jedoch persönliche Hintergrundbilder, wie beispielsweise Ihr Firmenlogo, im System hochladen. 

Hierbei müssen Sie nur beachten, dass Sie die Dateigröße des Hintergrundbildes 500 kB nicht überschreiten.

Personalisierung -> Hintergrundbild


Änderung des Begrüßungstextes:
Es werden sowohl die „WLAN IP“ als auch der Netzwerkname der Basisstation in der oberen linken Ecke Ihres ClickShare als Standard-Einstellung angezeigt. Darüber hinaus werden, falls ein Netzwerk angeschlossen ist, die „Wired IP“-Adresse angezeigt.

Personalisierung -> Bildschirm-ID
Sie können sehr gerne Ihr System weiter nach Ihren Wünschen gestalten. Hierzu gehen Sie unter dem Menüpunkt „Personalisierung“ -> „Bildschirm ID“, um weitere persönliche Informationen anzuzeigen (siehe Bild oberhalb). 

Falls Sie jedoch keine Informationen hinsichtlich Ihres Besprechungsraum anzeigen lassen wollen, können Sie diese unter „Einrichtung“ -> „Anzeige“ ausschalten.


Änderung der Passwörter:
Sie können Ihre Passwörter jederzeit ändern. Die nachfolgenden Passwörter sind als Standard eingestellt:
-Sicherheitsschlüssel (Netzwerk): 
 -clickshare

-Zugang zum Webinterface
 -Benutzername: admin
 -Passwort: admin

WLAN Passwort ändern:
Wi-Fi und Netzwerk -> WiFi-Einstellungen

Webinterface Passwort ändern:
Sicherheit -> Passwörter -> WebUI-Passwort


Funkantennenverlängerung:
Je nach Ihren Wünscchen können Sie die Antennen der Basisstation entweder verlängern oder abschrauben. Verlängerungen sind sinnvoll, wenn Sie zum Beispiel die Basisstation in einem separaten Technikraum verbauen wollen.

Das ClickShare System verlängert die nachfolgenden Frequenzbereiche
2.412 GHz bis 2.482 GHz,
5.170 GHz bis 5.250 GHz und
5.735 GHz bis 5.835 GHz.
Hierbei ist zu beachten, dass die Dämpfung der Verlängerungen der Antennen bei diesen Frequenzen sehr hoch ist und auch nicht jedes Koaxialkabel für ClickShare empfehlenswert ist. Aus diesem Grunde empfiehlt Barco die Kabeltypen RG-8X und LMR-400.
Antennenverlängerung            um 10m           20m            30m
WLAN Reichweite RG-8X       rund 20m      rund 13m     rund 8m
                              LMR-400   rund 25m      rund 20m     rund 16m

Die oben stehende Tabelle gibt Ausblick über die maximale Reichweite bei entsprechender Verlängerung der Buttons zur Antenne. Bitte vermeiden Sie Kabellängen über 20 Meter bei RG-8X Kabeln und 30 Meter bei LMR-400 Kabeln. Bitte verwenden Sie nur mitgelieferte Antennen, da andere Antennen nicht empfehlenswert sind.

Zur Verwendung der mitgelieferten Antennen sind folgende Steckverbindungen erforderlich:
Steckverbinder A Reversed Polarized SMA (RP-SMA) Jack (Male/Pin)
Steckverbinder B Reversed Polarized SMA (RP-SMA) Plug (Female/Socket)
Koaxial Kabeltyp RG-8X / LMR-400

So präsentieren Sie mit ClickShare:

Starten von ClickShare:
ClickShare Button für Windows oder Mac OS

Mit Hilfe von ClickShare können Sie Bildschirminhalte simpel und drahtlos auf ein Großbild übertragen:
  • Es sind keine Administrations- oder Installationsrechte für den ClickShare Button notwendig. 
  • Außerdem müssen Sie keine Veränderungen an den Netzwerkeinstellungen an Ihrem PC vornehmen. 
  • Darüber hinaus ist ClickShare für den Zero-Footprint, keine Spuren auf Ihrem Computer, bekannt.

1.) Bitte schließen Sie den ClickShare Button an Ihrem Laptop an. Der ClickShare Button wird als USB-Stick erkannt.
2.) Nun öffnen Sie das ClickShare Laufwerk.
3.) Bitte starten Sie die entweder die Anwendung für Windows oder Mac OS.
4.) Es wird eine Verbindung zur Base Unit hergestellt.
5.) Klicken Sie auf den ClickShare Button, um den Bildschirm Ihres Laptops auf Ihrem Ausgabegerät anzeigen zu können.
6.) Sie können sowohl Bild, Audio als auch Video in perfekter Qualität mit anderen Teilnehmern teilen.


ClickShare App für Android / ioS:
Sie können bequem Inhalte Ihres Tablets oder Smartphones mit dem ClickShare System darstellen. Die Presenter App kann bequem Microsoft Office Dateien wie Excel, Powerpoint oder Word übertragen. Sie können mit Hilfe der App auf Ihre Bilddateien oder auch auf Ihre Dropbox Zugriff erlangen. Die ClickShare App ist kompatibel für iOS und Android Systeme. Der Download der App ist kostenlos.

1.) Laden Sie die kostenlose ClickShare Presenter App über den Google Play Store oder den Apple Store herunter.
2.) Verbinden Sie Ihr mobiles Endgerät mit Ihrem WLAN Netzwerk:
Standard-Zugangsdaten:
Netzwerk: ClickShare-Seriennummer
Passwort: clickshare
3.) Starten Sie die App und teilen Sie mit dem virtuellen Button (rechts oben) statische Inhalte bzw. öffnen Sie Dateien direkt mit der ClickShare App.


Mirroring mit iOS Airplay und CSC
Sowohl Ihr iPad als auch das ClickShare CSC muss mit dem identischen Netzwerk verbunden sein, dass Sie AirPlay zum Wiedergeben Ihres Bildschirms auf Ihr Display in Ihrem Konferenzraum nutzen können. Dies bedeutet, dass Sie nun Audio, Video und alle Bildschirminhalte ohne Apple TV oder weiteren Apps per ClickShare teilen können. Jedoch wird die Software-Version 01.07 für die ClickShare CSC Variante vorausgesetzt.

1.) Zuerst verbinden Sie Ihr ioS-Gerät mit dem ClickShare-Netzwerk.
2.) Ativierung der „AirPlay“-Funktion auf Ihrem iPad.
3.) Nun wählen Sie Ihr ClickShare-System als AirPlay-Empfänger aus, um die Bildschirmsynchronisation zu starten.


Mirror Op für Samsung Galaxy
Sie können die neue „MirrorOp“-App kostenlos im Google Play Store herunterladen. Sie gewährleistet ein „Full Mirroring“ von Samsung Galaxy Tablets und Smartphones auf die ClickShare Systeme CSC und CSM.

Hierzu müssen Sie einfach Ihr Samsung-Endgerät mit dem WLAN der ClickShare Basisstation verbinden, damit Sie Ihre Bildschirminhalte live teilen können.

Die Standard-Zugangsdaten lauten, wie folgt:
Netzwerk: ClickShare-Seriennummer
Passwort: clickshare


Zusätzliche Funktionen für ClickShare:

Erweiterter Monitor
Um die Möglichkeit zu nutzen, einen virtuellen Bildschirm mit ClickShare zu übertragen, benötigen Sie Windows 7 oder hoher. Dadurch wird Ihnen beispielsweise ermöglicht den Präsentationsmodus von Microsoft Powerpoint auch mit ClickShare zu nutzen. Hierzu muss kein zweiter physischer Bildschirm vorhanden sein, sondern er kann virtuell auf Ihren PC geneeriert werden, um ihn dann mit ClickShare auf Ihr Ausgabegerät, z.B. Projektor zu übertragen.

Angenommen Sie haben einen Bildschirm als Ausgabegerät an Ihr Notebook angeschlossen, wird ClickShare das Bild des zweiten Bildschirms übertragen. 

Zum Umschalten von ClickShare auf den erweiterten Bildschirm müssen Sie per Rechtsklick auf die ClickShare App zugreifen. Sie finden diese in der Taskleiste neben der Uhr.

Auflösung des erweiterten Bildschirms:
Von den ClickShare Buttons wird eine Auflösung bis zu 1.440 Pixel (2.560x1.440) unterstützt. 

Die Übertragung dieser Auflösung ist von der in Ihrem Notebook eingebauten Grafikkartensoftware abhängig. Im Regelfall erhält Ihr Notebook über den VGA- bzw. HDMI-Eingang die Auflösung, die an das Display versendet werden kann. Bei Verwendung eines ClickShare Buttons fehlen diese Informationen und auf dem erweiterten Bildschirm werden nur Auflösungen angezeigt, die für das Notebook selbst gelten, zum Beispiel eine 4:3 Auflösung (1.600x1.200).

Falls Sie eine andere Auflösung bei der Übertragung wünschen, müssen Sie eine Konfiguration in der benutzerdefinierten Auflösung in der Grafikkartensoftware vornehmen. Dies ist bei jedem Notebook anders.

Sobald Sie eine neue Auflösung eingetragen haben, steht diese zur Auswahl für den erweiterten Bildschirm zur Verfügung.


Darstellung von ClickShare auf zwei Bildschirmen:
ClickShare kann sowohl bei der CSC- als auch der CSM-Version, das Signal auf zwei Senken darstellen. Das heißt beide Ausgänge können parallel genutzt werden.

Jedoch sind folgende Unterschiede zu beachten.

CSM:
Klonmodus: Sowohl auf dem HDMI- und VGA-Ausgang wird dasselbe Bild mit derselben Auflösung dargestellt.

CSC:
Klonmodus: Auf dem DVI-I und Displayport wird das gleiche Bild ausgegeben. Dabei sind jedoch unterschiedliche Auflösungen der jeweiligen Ausgänge möglich (z.B. DVI-I: 1.920 x 1.080; Display-Port: 1.920 x 1.080). Die Skalierung erfolgt durch die Basisstation für das Anzeigegerät.

Dual-Modus (nur CSC): Der Splitscreen wird auf zwei Bildschirme aufgeteilt.

Erweiterter Anzeigemodus: Die angezeigten Inhalte werden auf beide Videoausgänge verteilt.
Es kann definiert werden, welcher der beiden Ausgänge als Primärbildschirm definiert wird. Hierzu wird die ClickShare-Position am jeweiligen Videoausgang eingestellt. 


ClickShare Launer:
Für jeden, der häufig mit ClickShare arbeitet, ist zum ClickShare Launcher zu raten. Zu dessen Installation benötigen Sie auf Ihrem PC die Administrator-Rechte.

1.) Laden Sie den ClickShare Launcher Installer für Windows und Mac OS hier runter.
2.) Ausführen der Installation

Wenn Sie den Launcher installiert haben, verbinden sich die ClickShare-Button automatisch mit der Basisstation. Das heißt Sie müssen nichts mehr manuell ausführen.


Konfiguration als Audioausgabegerät:
Im Regelfall werden die Clickshare Buttons als USB als USB-Lautsprecher erkennt und als Standardwiedergabegerät ausgewählt. Falls dies nicht der Fall sein sollte, müssen Sie die Audioeinstellungen manuell an Ihrem Notebook ändern. Hierzu müssen Sie Ihren ClickShare Button einstecken.


Erfassungsmodus:
Mit Hilfe des Erfassungsmodus können Sie die Übertragung von Desktopebenen und Details via ClickShare steuern.

Die Werkseinstellungen von ClickShare sind bereits für eine reibungsfreie Videoübertragung optimiert. Sobald Sie ClickShare beenden, werden die ursprünglichen Einstellungen Ihres Notebooks aktiv. Transparente Bereiche auf Ihrem Bildschirm werden nicht übertragen. Dies kann der Grund dafür sein, dass bestimmte Anwendungen nicht oder fehlerhaft dargestellt werden.

Um alle Informationen auf Ihrem Bildschirm zu übertragen, müssen Sie lediglich den Erfassungsmodus umstellen. Dies kann jedoch zur Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit Ihres Notebooks führen.

Erfassungsmodus ändern:
1.) Auswählen der ClickShareApp via Rechtsklick sowie Auswahl von „Capture more“
2.) Ohne Haken –> Schneller, jedoch wird dann auch nicht alles dargestellt.
Mit Haken -> Anzeige aller Details, jedoch kann dies Leistungseinbußen zur Folge haben.
 

Zurücksetzen auf Werkseinstellungen:
Falls Sie beispielsweise Ihr Passwort vergessen haben, können Sie das System auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

ClickShare CSC
1.) Ausschalten der Basisstation und Verbindung einer USB Tastatur mit einem der USB Ports der Basisstation
2.) Einschalten der Basisstation.
3.) Bestätigen sie solange bis Sie mit der „Pfeil hoch“- oder „Pfeil runter“-Taste bis Sie im „Grub“ Bootmenü angelangt sind.
4.) Wählen Sie nun mit der „Pfeil hoch“- oder „Pfeil runter“-Taste den Menüpunkt „Load Default Settings“ und bestätigen Sie die Eingabe mit Enter.

ClickShare CSM
1.) Drücken Sie mit einer Nadel oder Büroklammer den Reset Knopf an der Unterseite der Basisstation.
2.) Schalten Sie die Basisstation wieder an.
3.) Drücken Sie solange den Knopf bis die LEDs an der Oberseite für Minium 10 Sekunten weiß und rot blinken.

ClickShare Buttons
1.) Drücken Sie den Knopf des USB Button und stecken Sie unter gedrückt halten des Buttons in den Slot der Basissation.
2.) Drücken Sie den Knopf solange, bis er anfängt doppelt zu blinken (kann ungefähr 10 bis 15 Sekunden dauern)
3.) Warten Sie bis das Blinken von Button und Basisstation aufhört.


Tools für ClickShare:

ClickShare Button Manager:

Remote-Kopplung der ClickShare Buttons:
Der ClickShare Button Manager ermöglicht die Verwaltung Ihrer Buttons und aller Typen der ClickShare Base Unit über Ihren PC oder Notebook. Sie können mit Ihrem Computer gleichzeitig bis zu vier Buttons und einer bekannten Base Unit eine Verbindung erstellen, als auch diese wiederum davon trennen. Für das Paaren benötigen Sie keine physische Verbindung des Buttons mit der Base Unit. Sie können verschiedene Basisstationen zum ClickShare Button Manager hinzufügen. Es kann ein automatisches Hinzufügen erfolgen, wenn diese sich im gleichen Netzwerk wie Ihr PC befinden. Darüber hinaus können Sie natürlich auch manuell über die downgeloadete Konfigurationsdatei hinzugefügt werden.

Wichtige technische Daten:
Unterstützte Betriebssysteme:   Windows XP / 7 / 8
Mac OS X
Unterstützte ClickShare-Versionen:   CSC-1 mit Software 01.04.00.0574 oder höher
CSM-1 mit Software 01.00.00.0098 oder höher
Kopplung: -Button mit dem gewünschten Konferenzraum koppeln
-Button-Software auf die korrekte Base Unit-Softwareversion aktualisieren
-Kopplung mit bis zu acht Buttons gleichzeitig möglich
-Buttons entkoppeln, um die Verbindung zum Tagungsraum zu trennen
Base Units: alle Base Units in Ihrem Netzwerk
ClickShare Buttons: Überblick über alle Buttons, die mit Ihrem lokalen Netzwerk verbunden sind
 

ClickShare Management-Suite:
Die ClickShare Management-Suite ist ein internetbasiertes Tool zur Verwaltung Ihrer ClickShare-Einheiten im Netzwerk. Sie gibt Ihnen in Echtzeit einen Überblick über alle ClickShare Base Units, die in Ihrem Unternehmensnetzwerk installiert sind. Systemadministratoren können vielseitige Informationen abrufen sowie Software-Updates für jede ClickShare Unit an beliebigem Standort durchführen, ohne dabei Ihren Schreibtisch verlassen zu müssen. Dies ist vor allem in großen Unternehmen sehr wichtig, in denen viele ClickShare Base Units an verschiedensten Standorten installiert sind.

Aktualisierungen ohne Einschnitte im Betriebsablauf:
Der Administrator kann den Zeitpunkt der Aktualisierungen außerhalb der Geschäftszeiten legen und somit Unterbrechungen im Betriebsablauf vermeiden. Mit einem einzigen Click ist die aktuelle Firmware in der ClickShare Management-Suite verfügbar und kann somit auf allen Geräten im Netzwerk installiert werden. Die ClickShare Management-Suite ist sehr einfach und bequem zu installieren. Hierzu ist ein virtueller Server erfroderlich, auf dem Sie die Software mit dem bereitgestellten ISO-Image installieren.

Große Flexibilität:
Die Management Suite ist ein internetbasiertes Tool und kann deshalb überall eingesetzt werden. 

Mit der ersten Version werden Informationen und die Planung von Software-Aktualisierungen bereitgestellt, nachfolgende Versionen werden zahlreiche interaktive Funktionen einführen, unter anderem die Berichterstellung und die Benachrichtigung.
Was ist ClickShare?
Bei ClickShare handelt es sich um ein drahtloses System für Präsentationen. Dieses System ist in wenigen Minuten einsatzbereit und einfach zu bedienen. Dieses System bietet zahlreiche Vorteile: Die äußerst zuverlässige Lösung vermeidet schwarze Bildschirme oder Verzögerungen in der Präsentation. Auch fehlerhafte Auflösungen und falsche Darstellungen können vermieden werden, denn das System ist unabhängig von Seitenverhältnissen, Skalierungen und Grafikports. Die intuitive Bedienung für Vortragende ermöglicht eine neue Dynamik in Präsentationen und Meetings. Mehrere Teilnehmer können sich in die Präsentation einklicken. So sind bis zu 64 Verbindungen, je nach System, möglich. Das System ist mit Windows, Macbook sowie mobilen Endgeräten (iOS, Android) kompatibel und erspart letztendlich auch Kabel und Verbindungsstecker.

FAQ Zusammenfassung: 

Wie installiere ich ClickShare?
Die Installation erfolgt in wenigen Minuten. Die Wandhalterung für die Basisstation positionieren Sie an einem beliegen Ort; Sie müssen lediglich darauf achten, dass sie die Station noch über das Kabel mit Ihrem Ausgabegerät (z.B. Projektor) verbinden können. Die Funkreichweite zwischen Button und Basisstation beträgt - bei freier Sicht - zwischen 25 und 30m.

Brauche ich für ClickShare einen eigenen PC oder einen extra Anschluss?
Nein. Der ClickShare-Button wird an den USB-Port an Ihrem Laptop oder PC angeschlossen. Sie benötigen weder ein Extra-Gerät noch eigene Anschlüsse.

Wie entsteht die Verbindung zwischen Button und Station?
Bevor Sie mit ClickShare loslegen können, müssen der Button und die Basisstation noch gepaart werden. Durch diese Paarung können Sie Buttons für verschiedene Basisstationen (CSM oder CSC) verwenden: Entweder stecken Sie den Button in den USB-Port der Basisstation, oder Sie verwenden die Button Manager Software. Diese Software können Sie auf der Barco ClickShare Seite downloaden; mit ihrer Hilfe können Sie den Button vom eigenen PC aus paaren, was ein idealer Weg ist, wenn die Basisstation schwer erreichbar ist.

Kann sich der Button auch automatisch mit der Basisstation verbinden?
Ja, dazu benötigen Sie die ClickShare Launcher Anwendung. Mithilfe des Launchers entfällt das manuelle Ausführen der ClickShare Anwendung vom Button. Die Installation ist sinnvoll, wenn Sie häufig mit dem System arbeiten. Beachten Sie jedoch, dass Sie Administratoren-Rechte auf dem Computer benötigen. Den Download für den Launcher finden Sie online.

Was kann ich tun, wenn die Verbindung zwischen Button und Station nicht mehr steht?
Falls ein unerwarterter Fehler auftritt, können Sie den ClickShare Button zurücksetzen. Dafür gehen Sie mit dem Button zur Basisstation; halten Sie nun den Knopf auf dem Button gedrückt, während Sie das Gerät in den USB-Slot der Station stecken. Während Sie noch immer den Knopf gedrückt halten, sollte er nach ca. 10 bis 15 Sekunden anfangen, doppelt zu blinken. Sobald Button und Basisstation aufhören zu blinken, sollte das Reset abgeschlossen sein.

Kann ClickShare individuell angepasst werden?
Ja! Das ist über das Webinterface von ClickShare möglich. Der Zugang dazu ist per WLAN oder LAN-Kabel möglich. Hier können Sie auch ein eigenes Hintergrundbild oder einen individuellen Willkommenstext einstellen.

Gibt es zum ClickShare Updates? Sind diese kostenfrei?
Zweimal „ja“! Circa einmal pro Quartal wird ein Update zur Verfügung gestellt. So bleiben Sie technisch immer am neuesten Stand. Die Updates sind im Webinterface zu finden.

Wie wird die Auflösung angepasst?
Bei ClickShare CSC erfolgt diese Anpassung automatisch. Bei ClickShare CSM ist dies manuell notwendig, mit wenigen Handgriffen leicht und unkompliziert.

Ist das Ausführen mehrere ClickShare-Systeme gleichzeitig (z.B. in mehreren Räumen) möglich?
Ja! Beachtet werden muss lediglich, dass die Systeme dann auf unterschiedlichen Frequenzen eingestellt sind. Das erzeugte Netz ist jedenfalls unabhängig vom Firmennetzwerk, ein eigenständiges WLAN-Netz.

Ich möchte als Hintergrundbild mein Firmenlogo verwenden. Geht das?
Ja! Das kann einfach im Webinterface eingestellt werden. Beachten Sie bitte lediglich, dass die Grafik nicht größer als 500kb sein darf.

Können die Funkantennen der Basisstation verlängert werden? Wie weit?
Eine Verlängerung ist grundsätzlich möglich. Dazu sollten nur mitgelieferte Antennen verwendet werden. Die Reichweite kann so bis zu 25 Meter betragen.

Kann ClickShare auch auf zwei Displays oder Projektoren verteilt werden?
Ja. Eine solche Darstellung ist problemlos möglich.

Wie viel kostet die ClickShare App für iOS/Android?
Gar nichts! Die App ist im Apple Store bzw. Google Play Store kostenfrei erhältlich und kann anschließend problemlos gestartet werden.

Werden für das Audiosignal weitere Geräte oder Kabel benötigt?
Nein! Die Buttons übertragen auch das Audiosignal kabellos. Über Ihren Laptop, oder den Systemeinstellungen Ihres Betriebssystems können Sie wie gewohnt die Lautstärke regeln.

Werden Videosignale in voller Qualität übertragen: 
Leider Nein! Eines der wenigen Nachteile von ClickShare ist, dass Videos mit maximal 16fps übertragen werden. Es kann also zu leichtem Ruckeln kommen. Bei PowerPoint Präsentationen oder Präsentationen von Listen oder Grafiken stellt dies aber kein Problem dar!

Muss das ClickShare ins Firmennetz integriert werden?
Nein, das System spannt ein eigenes WLAN Netz auf (2,4 GHz, 5 GHz) welches die Buttons bzw. Airplay verwendet. Allerdings ergibt es unter Verwendung von Airplay Sinn, das ClickShare mit dem Firmennetz/Internet zu verbinden um den Smartphones bzw. Tablets während der Präsentation Internetzugang zu ermöglichen. 

Hat das System einen Standby-Modus?
Ja, im ClickShare System gibt es eine Standby-Funktion. Diese fährt die Basisstation herunter, wenn am Access Point der Station kein Endgerät - also der Button, bzw. iPad/iPhone, Android Gerät - angebunden ist. Sobald eine Verbindung zwischen Endgerät und Basisstation aufgebaut wird, erwacht letztere wieder aus dem Standby. Sie können jedoch auch das Zeitlimit bis zum Standby-Modus über die Weboberfläche selbst bestimmen.

Ist das ClickShare System durch ein Passwort geschützt? Kann ich dieses selbst bestimmen?
Ja, das System verwendet Passwörter. Für das Netzwerk ist als Sicherheitsschlüssel der Standard 'clickshare' eingestellt, während für das Webinterface sowohl der Benutzername als auch das Passwort 'admin' festgelegt sind. Über die Funktion 'Einrichtung' im Webinterface können Sie jedoch das WLAN-Passwort individuell anpassen.

Ich habe mein ClickShare Passwort vergessen - was nun?
Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie das System auf die Werkeinstellungen zurück setzen. Hierfür benötigen Sie eine USB-Tastatur, die an die Basisstation CSC angeschlossen wird. Für das Reset der CSM brauchen Sie keine weiteren Geräte. Anleitungen zu beiden Wiederherstellungen finden Sie online.

Funktioniert der Erweiterte Monitor auf ClickShare?
Ja, ab Windows 7 und höher ist es möglich, einen virtuellen Bildschirm über das ClickShare System zu übertragen. Diese Einstellung nehmen Sie in der ClickShare Applikation vor.

Kann ich Inhalte von meinem iPhone oder iPad (iOS) über ClickShare spiegeln?
Ja, Sie können ClickShare verwenden, um Inhalte über Mirroring auf den zentralen Bildschirm zu übertragen. Sind Ihr iOS Endgerät und das ClickShare CSC mit dem gleichen Netzwerk verbunden, funktioniert das Spiegeln über AirPlay. Das heißt Medien - Audio, Videos, und andere Bildschirminhalte - können ohne zusätzliche Apps oder Apple TV mithilfe von ClickShare geteilt werden.

Wie kann ich Inhalte über ClickShare mit meinem Android Endgerät übertragen?
Sie können Dateien, die beispielsweise über Microsoft Office, PowerPoint, oder Excel angelegt wurden, über die ClickShare Presenter App übertragen, die als kostenloser Download zur Verfügung steht.

Gibt es für Android Geräte andere Möglichkeiten als die Presenter App, um Inhalte zu übertragen?
Ja, es gibt andere Möglichkeiten, jedoch nicht für jedes mobile Android Gerät: Sollten Sie jedoch ein Samsung Galaxy Smartphone oder Tablet besitzen, können Sie das sogenannte 'Full Mirroring' von Inhalten über ClickShare nutzen. Dafür benötigen Sie die kostenlose MirrorOp App und müssen Ihr Endgert mit dem WLAN der Basisstation verbinden. Mithilfe der App können Sie dann live Inhalte von Ihrem Galaxy Gerät auf das Display/den Projektor spielen.

Medientechnik News

von Andreas Kiessling 13 Okt, 2017

Nach etwa 10 Monaten gibt es wieder ein Update für das Barco Clickshare-System CSC-1. Das Firmware-Update beinhaltet neben kleinen Verbesserungen von Bugs und im Bereich Sicherheit eine Neuerung für die Darstellung, bzw. das Teilen von Inhalten im Modus Erweiterter Bildschirm. Mit der Funktion können Nutzer (ab Betriebssystem 7) einen virtuellen Bildschirm über Clickshare übertragen. Nachdem dies bisher nur für die Systeme CS-100 und CSE-200 möglich war, zieht nun auch das CSC-1 nach. Weiter ist die aktualisierte Firmware mit dem Clickshare Extension Pack kompatibel.

Wir empfehlen das Update durchzuführen, um eventuellen Sicherheitsrisiken vorzubeugen; dieses steht auf der Barco Website als kostenloser Download zur Verfügung: http://www.barco.com/de/support/software/R33050020?majorVersion=01&minorVersion=10&patchVers...

von Andreas Kiessling 01 Sep, 2017

Es gibt eine Vielzahl an vernetzten Produkten, den Überblick zu behalten ist schwer. Dazu kommt, dass jedes Internet of Things Produkt unterschiedliche Kompatibilitäten aufweist. Die online Plattform devicebase.net bietet nutzergenerierte Informationen zu diesen Themen. Des Weiteren können Produkthersteller über Updates, Fehler und Funktionen seiner Geräte informieren. Somit werden Kunden die das Produkt im Einsatz haben über News, z.B. wichtige Updates, informiert und können das Gerät dadurch besser nutzen.

Wir unterstützen devicebase indem wir im Form über Medientechnik Produkte wie z.B. ClickShare diskutieren und Nutzerfragen beantworten.

Wir empfehlen unseren ClickShare Kunden sich dort anzumelden und ihre Produkte als „hab ich“ zu markieren. Somit bleiben Sie über wichtige Updates informiert.

Weitere Beiträge
Share by: